Stromerzeuger Logo Langschwert Dieselaggregate

Vor-Ort-Bereitstellung von Notstromaggregaten für relevante Infrastruktur

+++ Kontaktadresse exklusiv für Behörden, Gemeinden, Energieversorger und Hilfsdienste +++

notfall@dieselaggregate.at


Automatisches Notstromaggregat mit Lastumschaltung Netz-/Generatorbetrieb

Welche Vorteile Notstromgeneratoren mit Automatikbetrieb bieten und was es zu beachten gibt
Dieselaggregat Stromerzeuger Notstromaggregat


Notstromaggregate mit Netzüberwachung und autmatischem Start bei Blackout oder Stromausfall kommen immer dann zum Einsatz, wenn es um Ausfallsicherheit oder Komfort geht. Solche Stromerzeuger werden in vielfältigen Anwendungen, z.B. in einem Krankenhaus, einem Rechenzentrum, in Produktionsanlagen, in landwirtschaftlichen Betrieben, in Verwaltungsgebäuden oder Einsatzleitstellen, aber auch für Kühlhäuser u.v.a.m. eingesetzt. Grundsätzlich geht es dabei immer um die selbe Aufgabe, nämlich in möglichst kurzer Zeit automatisch eine zuverlässige Notstromversorgung herzustellen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen einige Fachbegriffe näher bringen und Ihnen wertvolle Informationen darüber geben, was Sie bei einer Anschaffung einer Netzersatzanlage beachten sollen.

Automatisches Notstromaggregat mit Lastumschaltung Netz-/Generatorbetrieb Welche Vorteile Notstromgeneratoren mit Automatikbetrieb bieten und was es zu beachten gibt

Langschwert Dieselaggregate
Hochwertige Stromerzeuger und Notstromaggregate Wir bieten Ihnen beste Beratung und haben Stromerzeuger und Notstromaggregate sofort ab Lager verfügbar!

Wie können wir Sie bei Ihrem Projekt unterstützen?


>> Das Wichtigste ist ein persönlicher Kontakt und eine entsprechende Beratung. Nur so können Sie sich einen Eindruck verschaffen, ob ein Lieferant Ihre Anforderungen versteht und Ihnen eine entsprechende Lösung oder darüber hinaus vielleicht sogar einen Mehrwert bieten kann. <<
 

Wie funktioniert ein Dieselgenerator mit Notstromautomatik?

Diesel Stromerzeuger zur automatischen Notstromversorgung einer Betriebsanlage werden fix in oder vor einem Gebäude installiert. In der Regel erfolgt die Notstromeinspeisung dabei über eine fest installierte Leitung. In einem zusätzlich montierten Schaltkasten erfolgt die Umschaltung zwischen dem Netz- und Generatorberieb der Anlage. Dieser wird meistens zwischen dem Stromzähler und dem Hauptverteiler der Elektroinstallation verbaut. Je nach Platzierung besteht jedoch auch die Möglichkeit nur diverse Unterverteiler oder einzelne Anlagenteile bzw. Notstromkreise für Brandschutzeinrichtungen, Kühlgeräte, Gebäudetechnik bzw. Server, ect. mit dem Stromaggregat zu versorgen. Bei einer Störung im Stromnetz wird das Objekt automatisch vom Ortsnetz des Energieversorgers getrennt und bei Lastbereitschaft des Notstromaggregates sofort auf Generatorstrom umgeschalten. Diese Notstromumschaltung erfogt in der Regel innerhalb einer sehr kurzen Zeitspanne von 10-40 Sekunden. Ist der Netzanschluß für eine definierte Zeitspanne wieder stabil verfügbar kann mit einer entsprechenden Transferverzögerung die Rückstellung auf Netzbetrieb wahlweise automatisch oder falls gefordert auch erst zu einem späteren Zeitpunkt manuell erfolgen.

Falls Sie ein Notstromaggregat bis 20kVA Leistung installieren möchten stellen wir Ihnen auch gerne diese weiterführenden Informationen zur Verfügung:

  • 400V Stromerzeuger zur Notstomversorgung mit einer Last von max. 20kVA

Was gibt es bei der Treibstoffbevorratung beachten?

Ein regelmäßiger Austausch des Tankinhaltes ist sehr wichtitg für die Ausfallssicherheit eines Notstromaggregates. Grundsätzlich empfehlen wir bei allen Diesel Stromerzeugern mit geringer Laufleistung das Tankvolumen auf das Notwendigste zu beschränken. Sinnvoller ist der zusätzliche Einsatz eines mobilen Tankcontainers mit Adapter zur externen Treibstoffversorgung für den Stromerzeuger und/oder einer elektrischen Förderpumpe mit Zapfhahn. Dieser kann auch als Betriebsreserve für diverse Fahrzeuge oder andere dieselbetriebene Geräte dienen und der Tankinhalt dadurch regelmäßig getauscht werden. Nur Dieselkraftstoff mit HVO-Anteil betanken, die Standard-B7-Qualität mit FAME Beimischung ist nicht lange lagerfähig und führt dadurch zu kostenintensiven Ausfällen bzw. Schäden an den Dieselmotoren.

Welche Modelle stehen bei uns zur Verfügung?

Auf die Qualität unserer Diesel Stromerzeuger können Sie sich im Ernstfall verlassen. Alle Notstromaggregate können umfangreich genau nach Ihren Anforderungen konfiguriert werden.

Welche Fachbegriffe gibt es bei Notstromaggregaten und was bedeuten diese?


PRP, LPT, AMF und ATS, was bitte soll das alles bedeuten?! Nun gut, wir verstehen diese Begriffe ja, aber welche wesentliche Relevanz haben diese für Sie? Kurz und knapp, eine sehr große, denn sie beschreiben wesentliche Funktionen und Leistungen eines Notstromaggregates:

  • PRP = "Prime Power"
    Im übertragen Sinn seht diese Leistungsangabe für die elektrische Leistung eines Diesel Stromerzeugers im Dauerbetrieb.

    "Aufgrund unserer Erfahrung sprechen wir hier in unserer Beratung jedoch von der maximal möglichen Spitzenlast bei optimalen Einsatzbedingungen.
    Richtig ausgelegt sollte ein Stromerzeuger im Dauerbetrieb 30% Regelreserve haben. D.h. die maximal zu erwartende Last der Notstromversorgung sollte 70% der "PRP" Leistungsangabe des Notstromaggregates entsprechen."
     
  • LPT = "Limited Time Power"
    Diese Angabe bezieht sich im Allgemeinen nur auf die maximale elektrische Leistung des am Stromerzeuger verbauten Generators und das nur für den Zeitraum von max. 1h innerhalb von 12h ohne jede weiterere Belastung. Diese Angabe stellt daher keine zuverlässige Aussage über die Leistung des gesamten Notstromaggregates dar.

    "Klingt sehr theoretisch, ist es auch! Aus der Praxis gesehen werden herstellerunabhängig die Antriebsmotoren aus verschiedenen Gründen die dafür benötigte Antriebsleistung nicht bereitstellen können!
    Somit ist nur die Leistungsangabe der PRP-Prime-Power eines Notstromaggregates ein guter Indikator ob Sie in Ihrem Interesse entsprechend gut und ehrlich beraten werden!"

     
  • AMF = "Automatic Mains Failure"
    Diese Angabe beschreibt, dass die Steuerung des Notstromaggregates bereits mit einer Netzüberwachung ausgerüstet ist und alle dafür benötigten Funktionen bereitstellt. Für eine automtische Umschaltung zwischen Netz- und Generatorbetrieb wird jedoch noch eine zusätzliche (ATS) Umschaltung benötigt.
     
  • ATS = "Automatic Transfer Switch"
    Bezeichnet die Umschaltvorrichtung zwischen einer Netz- oder Gerneratorversorgung der Haus- bzw. Anlageninstallation. Der Einsatz unserer industriell vorgefertigten Lösungen mit automatischer Umschaltung ist in den meisten Fällen kostengünstiger als eine vor Ort hergestellte manuelle Einspeisstelle in das Gebäude. In diesem Fall kann eine Notstromeinspeisung trotzdem auch rein manuell über die Steuerung des Stromerzeugers oder über einen externen Startbefehl erfolgen. Es sind zwei Versionen verfügbar, bis 160A mit 4-poligen Schützen, bzw. für alle Leistungen ab 200A die Version mit 4-polig motorisiertem Umschalter.

Worauf sollten Sie bei der Auswahl von stationären Notstromaggregaten achten?


  • Achten Sie unbedingt auf die geforderte Abgasnorm EU-Stage 3A!
     
    >> Als Stand der Technik für stationäre Notstromaggregate gilt die Abgasnorm EU-Stage 3A <<

    Notstromaggregate sind Teil einer Betriebsanlage und daher den zuständigen Behörden sowie auch dem Energieversorger zu melden. Als stationäre Dieselmotoren unterliegen derartige Anlagen keiner regulierenten Norm, müssen jedoch dem "Stand der Technik enstsprechen". Bei neu installierten Notstromaggregaten für den ausschließlichen Betrieb bei Netzaus- bzw. im Katastrophenfall wird daher im Zuge einer Betriebsbewilligung die Erfüllung der Abgasnorm EU-Stage 3A gefordert werden.
     
  • An zweiter Stelle steht natürlich die Qualität des Stromerzeugers
     
    >> Vermutlich möchten Sie keinen Stromerzeuger aus billiger chinesischer oder indischer Produktion anschaffen und dadurch dem Thema Notstrom in Ihrem Betrieb für viele Jahre eine erweiterte Bedeutung geben?!  <<

    Ein wesentliches Merkmal für eine erste Einschätzung der Qualität eines Stromerzeugers ist der verbaute Antriebsmotor. Dieser sollte bevorzugt auch in qualitativ hochwertigen Baumaschinen oder Nutzfahrzeugen eingesetzt werden. Fragen Sie den Lieferanten wo das Notstromaggregat hergestellt wurde und verlangen Sie nach Referenzen wo solche Stromaggregate bereits im Einsatz sind.

Weitere wichtige Kriterien für Diesel Stromerzeuger mit Notstrom Umschaltung


  • Vertrauen Sie nur einem professionellen Anbieter mit langjähriger Erfahrung. Für die ordnungsgemäße Funktion eines Notstromaggregates ist schließlich auch das richtige Setup der gesamten Anlage entscheidend. Wir konfigurieren bereits vor der Auslieferung alle Stromerzeuger entsprechend den Kundenanforderungen und führen anschließend eine vollständige Funktionsüberprüfung samt einem Lasttest durch. Dadurch werden kostspielige Kundendiensteinsätze für eine Inbetriebnahme vor Ort vermieden.
     
  • Die Ausführung der ATS-Umschalt-Box sollte bevorzugt 4-polig und muß so ausgeführt sein, dass sie den gesetzlichen Vorschriften sowie den Vorgaben der lokalen Energieversorger entspricht. Unter Anderem muß sichergestellt sein, dass keine Einspeisung in das Stromnetz erfolgen und dadurch eine Lebensgefahr für Wartungspersonal im Ortsnetz entstehen kann.
     
  • Bevorzugt sollte die Versorgung der Anlage mit Netz- oder Generatorspannung sowohl am Schaltkasten der ATS-Umschaltung sowie auch auf der Steuerung des Stromaggregates mittels entsprechender Kontrollleuchten signalisiert werden.
     
  • Für die Sicherheit der elektrischen Anlage muß eine entsprechende Verzögerung bei der Lastumschaltung zwischen Netz- und Generatorbetrieb gewährleistet werden.
     
  • In manchen Fällen muß eine automatische Umschaltung der Stromversorgung bei Netzrückkehr unbedingt vermieden werden. Das Notstromaggregat sollte daher über eine Funktion verfügen die Anlage nach einem Stromausfall weiterhin über den Generator zu versorgen. Eine Rückstellung kann dadurch erst später, manuell zu einem gewünschten Zeitpunkt erfolgen.
     
  • Kritische Verbraucher können zusätzlich über eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) versorgt werden.

(B2B) Beratung und Direktverkauf nur für

Gewerbekunden, Behörden, Vereine und Landwirte

Als Privatkunde steht Ihnen Ihr Elektroinstallateur gerne beratend zur Verfügung

Jetzt informieren!

Nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice

Datenschutzhinweise

Ihre Eingaben werden gemeinsam mit Ihrer IP-Adresse verschlüsselt an uns per eMail gesendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie erklären sich hiermit einverstanden, dass wir Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden und speichern dürfen. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung und Widerrufhinweise.

Firma/Behörde/Verein/Landwirt*
Name*
eMail-Adresse
Wohnort/Land*
Telefonnummer*
Zeit von/bis
20kVA_Perkins_CP3020S-ATS160A_001.jpg

20kVA Perkins Notstromaggregat mit 90A ATS-Umschaltung in schallgedämmter Bauweise. Diese Stromerzeuger sind für die dauerhafte Aufstellung im Freien geeignet. Das spart wertvollen Platz in einem Gebäude und teure Installationskosten für Abgasleitungen und Lüftungskanäle.

100kVA_Iveco_CI3100S3-ATU400A_014c.jpg

Bei einer fixen Installation eines Notstromaggregates werden die Versorgungs- und Steuerleitungen zur ATS-Umschaltung fest verlegt und angeschlossen. Die AMF-Steuerung des Stromerzeugers überwacht permanent den Stromanschluss des Gebäudes und startet bei einem Stromausfall den Stromgenerator automatisch.

100kVA_Netzumschaltung_ATS160A_002.jpg

Im Falle einer Notstromversorgung darf es keinesfalls zu einer Einspeisung in das Stromnetz kommen! Grundsätzlich gibt es zwei Ausführungen der ATS-Notstromumschaltung. Bis 160A werden mechanisch verriegelte Schütze mit einer Schutzschaltung verwendet. Es ist vorteilhaft wenn die Versorgung der Anlage mit Netz- oder Generatorstrom direkt auf dem Schaltkasten mit entsprechenden Leuchten angezeigt wird.

500kVA_Netzumschaltung_ATU800A_003.jpg

Bei größeren Schaltleistungen ab 200A werden ATS-Umschalter mit einem motorisierten Umschalter eingesetzt. Durch den mechanischen Aufbau dieser 1-0-2 Netz/Aus/Notschalter ist eine Einspeisung in das Stromnetz nicht möglich. Diese bieten auch eine erhöhte Ausfallssicherheit und können zusätzlich über eine Noteinrichtung manuell betätigt werden.

56kVA_Netzumschaltung_ATS90A_002.jpg

Für einen zuverlässigen Betrieb eines Notstromaggregates ist ein entsprechend abgestimmtes Setup der gesamten Netzersatzanlage unbedingt erforderlich. Für eine reibungslose Installation und Inbetriebnahme sollte das Notstromaggregat und die Umschaltung bereits vor Auslieferung umfangreich getestet sein.

100kVA_Iveco_CI3100S3-ATU400A_011.jpg

Bei der Auswahl der ATS-Umschalteinheit muss die Netzanschluß- sowie die Aggregateleistung berücksichtigt werden. In diesem Fall wurde ein 100kVA FPT-Iveco Stromerzeuger mit einer wesentlich höher ausgelegten 400A Notstromumschaltung gefordert. In solchen Fällen muß darauf geachtet werden das Notstromaggregat bei einer Umschaltung nicht zu überlasten.

100kVA_Iveco_CI3100R3-AMF_001.jpg

Notstromaggregate in Rahmenbauweise werden ausschließlich zur Installation in einem Maschinenraum eingesetzt. Dafür ist bauseits eine entsprechende Abgasführung herzustellen. Zusätzlich ist eine Zu- und Abluftöffnung sowie ein Lüftungskanal zum Ausblasen der warmen Luft ins Freie erforderlich. Obwohl Stromerzeuger in offener Bauweise günstiger in der Anschaffung sind, liegen die Kosten einer gesamten Anlage sehr oft höher als bei einer Außenaufstellung eines schallgedämmten Stromgenerators.

400kVA_Iveco_CI3400S3-AMF_001.jpg

Diesel Stromerzeuger sind in den verschiedensten Leistungsklassen von 10-700kVA erhältlich. Selbstverständlich gibt es Einzelaggregate auch mit größeren Leistungen. Zumeist werden in einem solchen Fall jedoch mehrere 200-500kVA Notstromaggregate parallel geschalten und dadurch eine größere Ausfallssicherheit bzw. zumindestens eine Redundanz von 50% geschaffen.

Bitte beachten Sie...

auch unsere weiteren Angebote

12kVA_Perkins_CP3012S-AMF_001.jpg

12kVA Perkins CP3012S-AMF - 1.500U/min

Notstromaggregat mit pulverbeschichteter Schallschutzverhaubung gefertigt aus verzinktem Stahlblech. Bestens geeignet für eine jahrelange Außenaufstellung. Ausgerüstet mit ComAp AMF25 Steuerung mit Notstromautomatik und Batterieladegerät für optionale Lastumschaltung zwischen Netz-/Generatorbetrieb.

20kVA_Perkins_CP3020S-AMF_001.jpg

20kVA Perkins CP3020S-AMF - 1.500U/min

Kompaktes 20kVA Dieselaggregat mit wassergekühlten Perkins Motor verbaut in Schallschutzgehäuse für die stationäre oder mobile Stromversorgung im Freien. Ausgerüstet mit ComAp AMF-25 Steuerung mit Netzüberwachung und Batterieerhaltungsladung. Vorbereitet für externe Umschaltung Netz- / Generatorbetrieb.

400kVA_Iveco_CI3400S3-AMF_001.jpg

400kVA FPT-Iveco CI3400S3-AMF - 1.500U/min

400kVA Notstromaggregat mit FPT-Iveco Turbo-Dieselmotor in der Abgasnorm EU-Stage 3A. Kompakte Bauweise, geeignet für die dauerhafte Aufstellung im Freien. Steuerung zur Netzüberwachung und Automatikstart bei Stromausfall. AMF-Notstrompaket mit Batterieladegerät und Motorblockheizung. ATS-Umschaltung optional verfügbar.